13. 05. 2024

CTP verdoppelt sich nur drei Jahre nach der Notierung an Euronext

AMSTERDAM, 13. Mai 2024 – CTP, Europas größter börsennotierter Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistik- und Industrieimmobilien nach vermietbarer Gesamtfläche (GLA), hat den dritten Jahrestag seiner Notierung an der Amsterdamer Börse Euronext, die zu diesem Zeitpunkt der größte Immobilien-Börsengang in Europa seit 2014 war, mit bemerkenswertem Erfolg begangen.

Die drei Jahre seit der Börsennotierung von CTP im März 2021 waren für das Unternehmen eine Zeit beschleunigten Wachstums. Markiert wurde dies durch eine Steigerung der Bruttogeschossfläche (GLA) von 103% von 5,9 Millionen Quadratmetern auf 12,0 Millionen Quadratmeter im gesamten europäischen Portfolio von CTP sowie durch ein Wachstum des Grundstücksbestands von 162% von 8,8 Millionen Quadratmetern auf 23,1 Millionen Quadratmeter. Damit ist die zukünftige Expansion gesichert, da CTP mehr Fläche schaffen kann, um der starken Nachfrage gerecht zu werden.

Das rasante Wachstum von CTP dürfte sich angesichts der Steigerung der vertraglich vereinbarten Einnahmen um 116% (von 344 Mio. € auf 742 Mio. €) in den nächsten 12 Monaten nur noch weiter beschleunigen. Dieser Aufwärtstrend unterstützt CTPs ehrgeiziges Ziel, bis Ende des Jahrzehnts jährliche Mieteinnahmen von über 1,2 Milliarden € zu erzielen.

Der Börsengang von CTP im Jahr 2021 ermöglichte dem Unternehmen den Eintritt in neue Märkte, darunter Deutschland durch die Übernahme und Dekotierung der Deutschen Industrie REIT-AG („DIR“) für rund 800 Millionen Euro. Diese verfügte über ein Portfolio von 1,6 Millionen Quadratmetern vermieteter Bruttofläche sowie angrenzende Grundstücke für die zukünftige Entwicklung. Der durch den Börsengang erzielte Erlös ermöglichte CTP auch den Eintritt in andere Märkte wie Polen durch den Erwerb einer 2,5 Millionen Quadratmeter großen Grundstücksbank von 7R im Jahr 2022.

Nach der Etablierung dieser starken Plattform wird CTP in den kommenden Jahren 1 Milliarde Euro in Deutschland investieren. In diesem Rahmen kündigte CTP kürzlich die Entwicklung eines neuen, 160.000 Quadratmeter großen Hightech-Gewerbeparks im westdeutschen Mülheim an. Zudem unterzeichnete das Unternehmen kürzlich einen Vertrag mit dem führenden taiwanesischen Unternehmen Quanta Computer Inc. für eine bahnbrechende Hightech-Produktionsanlage im CTPark Jülich im Brainergy Park Jülich im Nordwesten Deutschlands.

Der Börsengang hat auch das Wachstum von CTP unterstützt, indem er den Zugang zu den Kapitalmärkten verbessert hat. CTP erhielt von Moody's und S&P Investment-Grade-Ratings. Seit der Kreditwürdigkeitsprüfung im Jahr 2020 hat CTP erfolgreich 5 Milliarden Euro an Green Bonds zu attraktiven Konditionen emittiert.

CTP hat auch die den Aktionären während des IPO-Prozesses gegebenen Versprechen eingehalten. Seit März 2021 ist das EPRA Net Tangible Asset („NTA“) pro Aktie von CTP um 98% (von 8,32 € auf 16,50 €) gestiegen, während der unternehmensspezifische bereinigte EPRA-Gewinn pro Aktie („EPS“) um 66% (von 0,44 € auf 0,81 €) gestiegen ist.[1]).

Der Börsengang im Jahr 2021 hat an der Strategie von CTP nichts geändert. Diese verfolgt seit der Gründung im Jahr 1998 unverändert das Ziel, hochmoderne Gewerbeparks an strategischen Standorten zu entwickeln, zu besitzen und zu betreiben, Ökosysteme zu schaffen, die starken Kundenbeziehungen zu nutzen und eine nachhaltige, langfristige Wertschöpfung voranzutreiben.

Der beispiellose Erfolg von CTP beruht auf seinem Unternehmergeist, seiner Marktkenntnis und seinen Vorreitervorteilen in den geschäftstüchtigen Märkten Mittel- und Osteuropas („CEE“). Die treibenden Kräfte, die das Wachstum der CEE-Märkte im letzten Jahrzehnt vorangetrieben haben – strategische Lage, entwickelte Verkehrsinfrastruktur, niedrigere Arbeitskosten und gut ausgebildete Arbeitskräfte – sind heute noch relevanter, da Unternehmen weltweit ihre Lieferketten überdenken, um sie widerstandsfähiger zu machen.

Durch die erfolgreiche Expansion von CTP nach Westeuropa und die Stärkung seiner Position als Marktführer in Mittel- und Osteuropa kann das Unternehmen über sein integriertes CTParks-Netzwerk nahtlose, wertorientierte Immobilienlösungen in zehn europäischen Märkten von der Nordsee bis zum Schwarzen Meer anbieten.

Remon Vos, CEO von CTP, sagte:

„Der dritte Jahrestag des Börsengangs zeigt, wie schnell wir seit dem Börsengang vorangekommen sind. In den letzten drei Jahren haben wir nicht nur unsere vermietbare Gesamtfläche verdoppelt, sondern auch unseren Grundstücksbestand fast verdreifacht, und das werden wir noch einmal tun – unser Team aus mehr als 750 Mitarbeitern und vielen jungen Talenten ist so aufgestellt, dass wir schneller wachsen als je zuvor.

Angesichts dieser phänomenalen Erfolgsbilanz sind wir gespannt, was die nächsten Jahre bringen werden. Wir haben den Markt weiterhin übertroffen und sein zweistelliges Wachstumstempo beibehalten, was die starke finanzielle und operative Leistung von CTP und die Widerstandsfähigkeit unseres Geschäftsmodells widerspiegelt.

Wir gehen davon aus, dass das weitere Mietwachstum durch ein Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage bei hochwertigen Logistikflächen in unseren Märkten vorangetrieben wird. Die Nachfrage nach Industrie- und Logistikimmobilien in der CEE-Region wird auch durch strukturelle Nachfragetreiber wie die Professionalisierung von Lieferketten, E-Commerce und Mieter, die die Belastbarkeit ihrer Lieferketten durch Nearshoring und Friend-Shoring verbessern möchten, angetrieben, da die CEE-Region die kostengünstigste Lage in Europa bietet. Als bereits Marktführer in CEE freuen wir uns darauf, unsere Position hier weiter zu stärken und unsere Präsenz in anderen europäischen Märkten auszubauen, während wir unsere Ziele für 2030 erreichen.“

 

 

 

 

Über CTP

CTP ist Europas größter börsennotierter Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistik- und Industrieimmobilien gemessen an der vermietbaren Gesamtfläche mit 12,0 Millionen Quadratmetern vermietbarer Fläche in 10 Ländern (Stand 31. März 2024). Das Unternehmen zertifiziert alle Neubauten nach BREEAM mit „sehr gut“ oder besser und hat von Sustainalytics ein ESG-Rating mit geringem Risiko erhalten, was sein Engagement für Nachhaltigkeit bekräftigt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ctp.eu.

 

KONTAKTANGABEN FÜR MEDIENANFRAGEN:
Patryk Statkiewicz, Gruppenleiter für Marketing und PR
Mobil: +31 (0) 629 596 119
E-Mail: patryk.statkiewicz@ctp.eu

SEC Newgate
Sara Champness/James Carnegie
E-Mail: info@sig.admin.ch
E-Mail: CTP@secnewgate.co.uk

KONTAKTINFORMATIONEN FÜR ANALYSTEN- UND INVESTORENANFRAGEN:
Maarten Otte, Leiter der Abteilung Investor Relations
Mobil: +420 730 197 500
E-Mail: maarten.otte@ctp.eu

[1] Halbzeit 2024: Unternehmensspezifische bereinigte EPRA-EPS-Prognose: 0,80 € – 0,82 €

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

    Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen, Brancheneinblicke und exklusiven Angebote von CTP, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei und seien Sie Teil der Zukunft von Industrieimmobilien.

    Immobilien-Finder

    Ausgewählte Eigenschaften Alle Eigenschaften anzeigen

    Pfeil CTP NV €16.52 CTP-Symbol FINDEN SIE EIGENTUMKreis-Pfeil CTP AR ist raus

    Kommerzieller Kontakt

    Ivan Pastier

    Park-Adresse

    Bratislava

    Opletalova 87, 841 07 Bratislava - Devínska Nová Ves Slowakei

    Angebot erhalten

      Anforderungen