Datenschutzerklärung für Mitarbeiter

1 Allgemeine Bestimmungen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu respektieren und Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, d. h. alle Informationen, die Sie als Einzelperson identifizieren können. Diese Datenschutzrichtlinie für Mitarbeiter (die "Datenschutzbestimmungen") beschreibt, wie CTP Invest, spol. s r.o. ("CTP investieren", "Datenkontrolleur" oder "wir") behandelt, verarbeitet und schützt Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen. Im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie bezeichnet der Begriff "personenbezogene Daten" Informationen zur Identifizierung von Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, d. h. Sie oder Ihre Familienangehörigen, wenn Sie uns deren personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben.

Diese Datenschutzrichtlinie informiert Sie auch über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und darüber, wie und mit welchen Mitteln Sie diese ausüben können.

Wir empfehlen Ihnen, sich sorgfältig mit dieser Datenschutzrichtlinie vertraut zu machen.

 

2 Datenverantwortlicher und Kontaktangaben

2.1 Identifizierung des für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortlichen

Der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche ist CTP Invest, spol. s r.o. mit Sitz im Central Trade Park D1 1571, 396 01 Humpolec, ID: 261 66 453, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts in České Budějovice, Akte C 15647 ("CTP investieren").

Die CTP Invest ist ein Teil der CTP-Gruppe (die "CTP-Gruppe"). Kontaktdaten und weitere Informationen zu allen Unternehmen der CTP-Gruppe finden Sie unter https://ctp.eu/contact/.

Für Anfragen und/oder Beschwerden im Zusammenhang mit dieser Datenschutzrichtlinie können Sie uns per E-Mail kontaktieren Privacy@ctp.eu.

 

3 Zweck, Rechtsgrundlage, Umfang und Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

3.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, der zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten und zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, oder auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung zu den unten genannten Zwecken:

3.1.1  Verwaltung des Arbeitsverhältnisses - Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in erster Linie zum Zweck der Verwaltung unserer Mitarbeiter und ihrer Arbeitstätigkeit, einschließlich Beurteilungen, Karriereentwicklung, Verwaltung von Löhnen, Vergütungen, Boni und anderen ausgezahlten Beträgen und deren Überprüfung, Organisation von Schulungen, Verwaltung von Urlaub, Entscheidungsfindung in Bezug auf Beförderungen, Versetzungen in andere Positionen, Versetzungen, Praktika, Disziplinarmaßnahmen und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Organisation von Dienstreisen oder Betriebsveranstaltungen, Erleichterung der Kommunikation mit den Beschäftigten, Zahlung von Steuern und Pflichtabgaben, Veranlassung von arbeitsmedizinischen Untersuchungen, Gewährleistung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz, Führung von Aufzeichnungen (einschließlich Aufzeichnungen über Arbeitsunfähigkeit, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten) und Erfüllung von Meldepflichten, Durchführung von Audits und Erfüllung von Anforderungen von Aufsichtsbehörden oder anderen öffentlichen Stellen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Verwaltung des Arbeitsverhältnisses ist die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten als Arbeitgeber oder die Erfüllung des zwischen uns und Ihnen geschlossenen Vertrags (z. B. Arbeitsverträge, Vereinbarungen über die Erbringung von Arbeitsleistungen außerhalb des Arbeitsverhältnisses, Vereinbarungen über die Gewährung einer Leistung). Ausnahmsweise können wir Ihre personenbezogenen Daten auch zur Verwaltung des Arbeitsverhältnisses auf der Grundlage der Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten (z. B. zum Zwecke einer effektiven Kommunikation mit Ihnen, zur internen Erfassung, Planung und Analyse).

3.1.2  Gewährung von Leistungen - Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Gewährung von individuellen Leistungen an Mitarbeiter, d.h. insbesondere der Bereitstellung von Diensthandys und SIM-Karten.

Die Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Erfüllung eines zwischen uns und Ihnen geschlossenen Vertrags (z. B. Ihres Arbeitsvertrags oder ggf. einer Vereinbarung über die Gewährung einer Leistung) und die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten als Arbeitgeber. In Ausnahmefällen können wir Ihre personenbezogenen Daten auch aus Gründen der Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten (z. B. zu unserer Verteidigungse bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit erbrachten Leistungen).

3.1.3  Betrieb von Firmenfahrzeugen und anderen Transportmitteln - Wir verarbeiten personenbezogene Daten auch, um ein effizientes Flottenmanagement und andere Transportmittel (wie Privatjets) des Arbeitgebers zu gewährleisten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck des Betriebs von Dienstwagen und anderen Transportmitteln ist die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten als Arbeitgeber (z.B. Führung von Fahrtenbüchern, ordnungsgemäße Abrechnung oder Versicherungsfälle) oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns (z.B. Fahrzeugbetriebsverträge). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, insbesondere unseres Interesses am Schutz des Eigentums des Arbeitgebers.

3.1.4  Schutz des Eigentums durch die CCTV-Systeme - Wir können Aufzeichnungen von Videoüberwachungsanlagen verarbeiten, um den Schutz des Eigentums von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu gewährleisten (z. B. am Eingang des Gebäudes). In keinem Fall verwenden wir die Videoüberwachungssysteme, um Ihren Arbeitsplatz zu überwachen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen.

3.1.5  Gewährleistung der Cybersicherheit und IT-Verwaltung - Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zum Schutz unserer Computernetze und zur effizienten Verwaltung der Nutzung der IT-Ressourcen des Arbeitgebers.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen, insbesondere das Interesse an der Gewährleistung des Schutzes von Eigentum und Cybersicherheit oder die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.

3.1.6  Geschäftsbeziehungen und Kommunikation mit Dritten (insbesondere Kunden, Lieferanten und Behörden) - Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann erforderlich sein, um unsere Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Lieferanten zu sichern und um die Kommunikation mit Dritten (einschließlich Behörden) zu ermöglichen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen (z. B. bei der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten oder beim Handeln im Namen des Unternehmens, bei der Unterzeichnung von Unternehmensdokumenten), die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns und Ihnen (insbesondere Ihres Arbeitsvertrags) oder auch die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (insbesondere bei der Kommunikation mit Behörden in Fällen der Informationspflicht).

3.1.7 Bereitstellung von Versicherungen und Bearbeitung von Versicherungsansprüchen für Arbeitnehmer - Falls Sie dem Arbeitgeber einen Schaden zufügen, sind Sie verpflichtet, diesen Schaden zu ersetzen, oder, falls Sie einen solchen Schaden verursacht haben, können wir auf Ihren Wunsch hin Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Ihnen die Versicherung zu erleichtern und/oder die Versicherungsansprüche und die damit verbundene Kommunikation mit der betreffenden Versicherungsgesellschaft, dem Versicherungsvermittler oder dem Versicherungsmakler abzuwickeln und um eine wirksame und zügige Schadensregulierung zu ermöglichen.

Das Gleiche gilt für den Fall, dass Sie einen Schaden am Arbeitsplatz erlitten haben und von uns Schadenersatz verlangen. In diesem Fall können Ihre personenbezogenen Daten an eine Versicherungsgesellschaft weitergegeben werden, um Sie für den Schaden zu entschädigen und alle damit verbundenen Ansprüche zu begleichen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind in erster Linie Ihre personenbezogenen Daten und, in Ausnahmefällen und in begrenztem Umfang, unser berechtigtes Interesse.

3.1.8  Präsentation des Arbeitgebers und Dokumentation von Firmenveranstaltungen - Wir können Sie auch um Ihr Einverständnis bitten, Ihre personenbezogenen Daten für unsere interne und externe Kommunikation, die Organisation von Veranstaltungen für Mitarbeiter und für Marketingzwecke des Unternehmens zu verwenden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Einwilligung der betroffenen Person und, in Ausnahmefällen und in begrenztem Umfang, unser berechtigtes Interesse.

3.1.9  Schutz unserer Interessen bei etwaigen Streitigkeiten - Wenn es erforderlich ist, können wir personenbezogene Daten auch für eine mögliche Begründung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche in Gerichts- oder Verwaltungsverfahren verarbeiten.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse.

Wir empfehlen Ihnen, sich sorgfältig mit dieser Datenschutzrichtlinie vertraut zu machen.

 

3.2 Umfang der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in folgendem Umfang:

3.2.1 Für die Zwecke der Verwaltung des Arbeitsverhältnissesverarbeiten wir:

3.2.1.1  Daten, die Sie uns zu Beginn Ihrer Beschäftigung zur Verfügung stelleninsbesondere Ihren Vor- und Nachnamen, Geburtsnamen und alle anderen Nachnamen, Titel, Geburtsnummer (rodné číslo)Geburtsdatum, Anschrift des ständigen Wohnsitzes, Lieferanschrift, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum und -ort, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Angaben zum Personalausweis und/oder zum Führerschein, Angaben zum Krankenversicherer (einschließlich ausländischer Anbieter)gegebenenfalls Informationen über Vorstrafenfreiheit, Bankkontonummer, Lichtbild, Angaben zur Ausbildung, Name und Anschrift des letzten Arbeitgebers, Leistungsnachweise aus früheren Beschäftigungsverhältnissen, Identifikationsdaten Ihrer Familienangehörigen (für die ordnungsgemäße Berechnung von Löhnen, Abgaben und Abzügen);

3.2.1.2  für die Lohn- und Abrechnungsagenda erforderliche Dateninsbesondere Daten über Löhne, Renten, Lohnabzüge, Steuern, Sozial- und Krankenversicherung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften;

3.2.1.3  nach den Einwanderungsbestimmungen erforderliche Dateninsbesondere Passdaten, Wohnsitz, Daten im Zusammenhang mit einer Arbeits- und/oder Aufenthaltserlaubnis;

3.2.1.4  Daten, die für die Erfüllung anderer arbeitsrechtlicher Verpflichtungen erforderlich sindinsbesondere Daten, die im Zusammenhang mit der Beurteilung der medizinischen Eignung, arbeitsmedizinischen Untersuchungen, der Gewährleistung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz und der obligatorischen Ausbildung verarbeitet werden;

3.2.1.5  Daten zum Arbeitsplatz und zum Verlauf des Arbeitsverhältnisses, einschließlich der Anwesenheitslisten;

3.2.1.6  Daten zur Gesundheit. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. im Zusammenhang mit Ihrer medizinischen Behinderung). - z.B. ZPS-Bescheinigung, Berufskrankheit oder Arbeitsunfall), oder auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und nur in dem Umfang, wie es die gesetzlichen Vorschriften zulassen.

3.2.2  Zum Zwecke der Leistungserbringungverarbeiten wir:

3.2.2.1  Ihre Identifikations- und Kontaktdaten sowie Daten, die für die Rechnungsstellung und die Erfassung des Leistungsbezugs erforderlich sind, nämlich Geschäftstelefone und SIM-Karten, im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Informationen für Sie als Arbeitnehmer.

3.2.3  Für den Betrieb von Firmenwagen und anderen Transportmittelnverarbeiten wir:

3.2.3.1  Lokalisierungs- und Telematikdaten über die Bewegung der Firmenfahrzeuge, die von den Mitarbeitern während der Fahrten gefahren werdendie von den Mitarbeitern nicht als privat gekennzeichnet sind;

3.2.3.2  Informationen aus den MOL-Karten oder ggf. aus gleichwertigen Systemen (Shell, CCS-Karten, usw.) hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs;

3.2.3.3 die Logbuchdaten für Fahrten, die von den Arbeitnehmern nicht als Privatfahrten gekennzeichnet sind;

3.2.3.4 Daten im Zusammenhang mit der Abrechnung von Versicherungsansprüche und Verkehrsverstöße.

3.2.4 Für die Zwecke der Schutz des Eigentums durch die CCTV-SystemeWir verarbeiten die Aufzeichnungen der Videoüberwachung und Ihre Protokolle für das Eingangssystem (mit Ausnahme der Anwesenheitslisten).

3.2.5 Für die Zwecke der Gewährleistung der Cybersicherheit und der IT-VerwaltungBei der Nutzung der IT-Ausstattung des Arbeitgebers verarbeiten wir folgende Informationen: dem Arbeitnehmer zugewiesene Technologie, zugewiesene Softwarelizenzen, zugewiesene IP-Adresse, Zugriffsrechte, Zugangspasswörter zu allen IT-Arbeitsinstrumenten, Informationen über die Größe des E-Mail-Posteingangs bzw. den Umfang Ihrer ausgehenden und eingehenden E-Mails sowie die Abrechnung von Telefongesprächen.

In Ausnahmefällen, wenn dies gerechtfertigt ist (zur Verhinderung von Datenschutzverletzungen, zur Gewährleistung der Sicherheit von Netzwerken), können wir den Inhalt der E-Mail-Kommunikation der Mitarbeiter überwachen und verarbeiten. In solchen Fällen wird der betroffene Mitarbeiter vor der Auswertung der E-Mail-Kommunikation ordnungsgemäß informiert.

3.2.6 Für die Zwecke der die Geschäftsbeziehungen des Unternehmens und die Kommunikation mit Drittenverarbeiten wir:

3.2.6.1 Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre berufliche Position, Ihren Arbeitgeber innerhalb der CTP-Gruppe und Ihre Unterschrift;

3.2.6.2 Daten über eingereichte Aufträge, gezahlte Beträge, geleistete Zahlungen usw.;

3.2.6.3 wenn Sie uns eine Einwilligung erteilen, dürfen wir auch Fotos und Videoaufnahmen, die Sie aufnehmen, verarbeiten.

3.2.7 Für die Zwecke der die Präsentation des Arbeitgebers und die Dokumentation von FirmenveranstaltungenSofern wir Ihre Zustimmung erhalten, verarbeiten wir Ihre Fotos und Videoaufnahmen (dies gilt nicht für Videoüberwachungsaufnahmen) in einigen Fällen zusammen mit Ihrem Namen, Nachnamen und Ihrer beruflichen Position.

3.2.8 Für die Zwecke der Abwicklung von VersicherungsfällenWenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, verarbeiten wir folgende Daten: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum oder andere im Versicherungsvertrag genannte Daten.

 

3.3 Dauer der Verarbeitung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum, der im Hinblick auf die jeweiligen Verarbeitungszwecke unbedingt erforderlich und angemessen ist, nämlich für den folgenden Zeitraum:

3.3.1 personenbezogene Daten, die auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung des Vertrags die zwischen uns und Ihnen geschlossen wurden, werden für die Dauer des jeweiligen Vertrages gespeichert (z. B. Arbeitsvertrag, Vertrag über die Erbringung von Leistungen außerhalb des Arbeitsverhältnisses, Tarifvertrag, Vertrag über die Gewährung einer Leistung, Vertrag über den Betrieb eines Fahrzeugs usw.);

3.3.2 personenbezogene Daten, die auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen werden für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gespeichert, insbesondere im Bereich der Beschäftigung, der Kranken- und Sozialversicherung, der Buchhaltung, der Steuern und der Archivierung;

3.3.3 personenbezogene Daten, die auf der Rechtsgrundlage der Wahrung unserer berechtigten Interessen werden so lange gespeichert, wie es unbedingt erforderlich ist, jedoch nicht länger als drei Jahre nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses (es sei denn, unsere Rechte werden im Rahmen eines Gerichts- oder Verwaltungsverfahrens geltend gemacht oder unsere Rechte werden innerhalb dieses Zeitraums durchgesetzt), es sei denn, es wird nachstehend eine bestimmte Dauer der Verarbeitung angegeben:

3.3.3.1 Lokalisierungs- und Telematikdaten über die Bewegung von Firmenwagen und anderen Transportmitteln auf Fahrten, die von den Mitarbeitern nicht als privat gekennzeichnet sind, werden für maximal einen Monat nach ihrer Erfassung aufbewahrt;

3.3.3.2 Daten, die für die Geschäftsbeziehungen des Unternehmens und die Kommunikation mit Dritten erforderlich sind, werden für die Dauer der Beziehung mit dem Kunden oder Lieferanten verarbeitet; werden Ihre Daten zu diesem Zweck auch auf der Rechtsgrundlage der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen verarbeitet, werden die Daten für die Dauer der geltenden Gesetze verarbeitet; sind Ihre Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Durchsetzung unserer Forderungen und/oder der Begründung, Wahrung und Ausübung von Rechtsansprüchen erforderlich, können wir Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck für die Dauer der Verjährungsfrist speichern;

3.3.3.3 Die Aufzeichnungen der Videoüberwachung werden maximal 10 Tage nach ihrer Erfassung aufbewahrt;

3.3.4 Daten, die auf der Grundlage einer vorherigen Einwilligung erhoben wurden (wenn diese Einwilligung freiwillig erteilt wurde), für den in der Einwilligung zu ihrer Verarbeitung angegebenen Zeitraum.

 

4 Weitergabe und Übertragung personenbezogener Daten (Empfänger personenbezogener Daten)

4.1 Empfänger von personenbezogenen Daten

Einige Kategorien personenbezogener Daten, die wir auf die oben beschriebene Weise erfassen, können von uns an Dritte weitergegeben werden, die bestimmte Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verwaltung und Abwicklung des Arbeitsverhältnisses, der Nutzung von Softwareressourcen, der Bearbeitung der Lohnagenda, der Gewährung von Leistungen oder der Wahrung unserer berechtigten Interessen erbringen, sowie an andere Unternehmen der CTP-Gruppe. Insbesondere können wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben:

4.1.1 mit den Unternehmen der CTP-Gruppe, die als unabhängige Verantwortliche für die Zwecke der internen/externen Kommunikation, der internen Verwaltung und Organisation sowie des Marketings der CTP-Gruppe handeln;

4.1.2 mit Lohnbuchhaltern, die als Verarbeiter zum Zweck der Bearbeitung der Lohnagenda auftreten;

4.1.3 mit Anbietern von Leistungen an Arbeitnehmer, die als Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Erbringung dieser Leistungen handeln;

4.1.4 mit Erbringern arbeitsmedizinischer Dienstleistungen, die als unabhängige für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche zum Zweck der Erbringung dieser Dienstleistungen handeln;

4.1.5 mit Anbietern von Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, die als Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Durchführung dieser Veranstaltungen handeln;

4.1.6 mit den Betreibern der Fahrzeugflotte und der Privatjets des Unternehmens, die als Verarbeiter fungieren;

4.1.7 mit Anbietern von CCS-Karten und Shell-Karten, die als Prozessoren fungieren;

4.1.8 mit Unternehmen, die unsere IT- und Videoüberwachungssysteme verwalten und IT-Dienste und Telematik, die bei der Verwaltung des Arbeitsverhältnisses eingesetzt werden, als Auftragsverarbeiter bereitstellen;

4.1.9 mit externen Rechtsberatern, die als unabhängige Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter zur Wahrung unserer berechtigten Interessen handeln;

4.1.10 mit Steuer- und Wirtschaftsprüfungsdienstleistern, die als unabhängige für die Verarbeitung Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter für die Zwecke der Bereitstellung dieser Daten handeln;

4.1.11 mit Versicherungsmaklern oder Versicherungsvermittlern, die als unabhängige für die Verarbeitung Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter tätig sind, und mit Versicherungsgesellschaften, die als unabhängige für die Verarbeitung Verantwortliche zum Zwecke der Bereitstellung von Versicherungen tätig sind;

4.1.12 mit Behörden oder anderen Dritten, die als unabhängige Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter für die Erfüllung von Verpflichtungen gemäß den gesetzlichen Vorschriften handeln.

 

4.2 Schutzmaßnahmen

Wir haben mit den im vorigen Absatz genannten Datenverarbeitern (außer in Fällen, in denen der Abschluss einer solchen Vereinbarung nicht obligatorisch ist, z. B. bei der Übermittlung personenbezogener Daten an Behörden) Vereinbarungen zur Datenverarbeitung getroffen, die mindestens das gleiche Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten gewährleisten wie diese Datenschutzrichtlinie.

 

5 Datensicherheit

Wir haben angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, interne Kontrollen und Informationssicherheitsprozesse in Übereinstimmung mit gesetzlichen Anforderungen und Marktstandards implementiert und unterhalten diese, die einer möglichen Bedrohung für Sie als betroffene Person entsprechen. Wir berücksichtigen auch den Stand der technischen Entwicklung, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlichem Verlust, Zerstörung, Veränderung, unbefugter Weitergabe oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Zu diesen Maßnahmen können unter anderem gehören: angemessene Maßnahmen zur Sicherstellung der Haftung der zuständigen Mitarbeiter, die Zugang zu Ihren Daten haben, Schulung der Mitarbeiter, regelmäßige Backups, Verfahren zur Datenerneuerung und zum Umgang mit Zwischenfällen, Softwareschutz für Geräte, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind, usw.

6 Ihre Rechte als betroffene Person

Wenn Sie eines Ihrer Rechte gemäß diesem Artikel oder gemäß den geltenden Rechtsvorschriften ausüben möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, indem Sie die in Artikel 2 aufgeführten Kontaktinformationen verwenden.

Außerdem werden wir gegebenenfalls jeden Empfänger, dem Ihre Daten gemäß Artikel 4 dieser Datenschutzrichtlinie zur Verfügung gestellt wurden, über die getroffenen Maßnahmen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Ihrem Antrag informieren, sofern eine solche Mitteilung möglich ist und/oder keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

 

6.1 Zugang zu und Übertragbarkeit von personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und in welchem Umfang wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie haben auch das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und andere personenbezogene Daten, die Sie betreffen, zu erhalten (es sei denn, wir haben Ihre Daten vor Ihrer Anfrage gelöscht).

Auf Ihren Wunsch hin können wir einen Teil Ihrer personenbezogenen Daten (nämlich die Daten, die wir aufgrund der Erfüllung eines Vertrags und/oder Ihrer Einwilligung verarbeiten, und zwar automatisch) direkt an einen Dritten (an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen) übermitteln, den Sie in Ihrem Antrag angeben, sofern dieser Antrag die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt und sofern dies technisch möglich ist.

 

6.2 Rücknahme der Zustimmung

Sie können Ihre Einwilligung (sofern Sie sie uns erteilt haben) jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten so schnell wie möglich, spätestens jedoch 30 Tage nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung, löschen.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgte, nicht berührt.

 

6.3 Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten

Nach geltendem Recht haben Sie das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.

Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten noch verarbeiten oder nicht.

 

6.4 Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Wenn Sie sich mit einer solchen Bitte an uns wenden, werden wir alle Ihre personenbezogenen Daten, über die wir verfügen, unverzüglich löschen, es sei denn, wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen.

Außerdem werden wir alle Ihre personenbezogenen Daten löschen (und deren Löschung durch die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter sicherstellen), wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

 

6.5 Einwände gegen die Verarbeitung

Wenn wir einige Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Können wir keine erheblichen berechtigten Interessen für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen oder Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder ist die weitere Verarbeitung nicht zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche erforderlich, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten.

 

6.6 Einschränkung der Verarbeitung

Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, z. B. wenn Sie die Richtigkeit oder Rechtmäßigkeit oder unsere Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Frage stellen, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf das erforderliche Minimum beschränken (Speicherung) und dürfen sie nur zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder aus Gründen des Schutzes der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus anderen durch die geltenden Rechtsvorschriften vorgeschriebenen Gründen verarbeiten. Wenn eine Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben wird und wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin verarbeiten, werden wir Sie unverzüglich informieren.

 

6.7 Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, bei der zuständigen Datenschutzbehörde, d.h. in der Tschechischen Republik beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten, Sochora 27, 170 00 Prag 7, eine Beschwerde über die von uns durchgeführte Datenverarbeitung einzureichen. Sochora 27, 170 00 Praha 7; Website: www.uoou.cz.

7 Aktualisierungen der Datenschutzrichtlinie

Wir können die Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern oder aktualisieren. Jegliche Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie treten mit der Veröffentlichung der aktualisierten Datenschutzrichtlinie unter ctp.eu.

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

    Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen, Brancheneinblicke und exklusiven Angebote von CTP, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei und seien Sie Teil der Zukunft von Industrieimmobilien.

    Immobilien-Finder

    Ausgewählte Eigenschaften Alle Eigenschaften anzeigen

    Pfeil CTP NV €16.04 CTP-Symbol FINDEN SIE EIGENTUMKreis-Pfeil CTP AR ist raus

    Kommerzieller Kontakt

    Ivan Pastier

    Park-Adresse

    Bratislava

    Opletalova 87, 841 07 Bratislava - Devínska Nová Ves Slowakei

    Angebot erhalten

      Anforderungen